Headway 3.8.9

Was ist neu?

Ziel seit Headway 3.7 ist es, die allgemeine Benutzerfreundlichkeit und Stabilität mit Headway 3 zu verbessern. Zusätzlich wird mit dieser Version der Grundstein für viele neue Funktionen und Verbesserungen für kommende Updates gelegt.

Eine frische Benutzeroberfläche

Headway erstrahlt nun in einem hellen und freundlichen Design, dass sich besser an die Optik von WordPress ab der Version 3.8 anpasst. Der dunkle Hintergrund wurde abgeschafft, was zu einem verbesserten Kontrast und damit zu einer wesentlich besseren Lesbarkeit beiträgt.

Verbesserter Umgang mit den Daten

Blöcke, Wrapper, Design-Einstellungen und Layout Metadaten werden seit der Version 3.7.10 jetzt  in benutzerdefinierten MySQL-Tabellen gespeichert. Durch die neue Datenstruktur wird sichergestellt, dass Ihre Arbeit zuverlässiger gespeichert wird und Ihre Seite zusätzlich schnell bleibt.

Snapshots

Snapshots ist ein einfaches Backup-System für Headway, welches es Ihnen jederzeit erlaubt Ihre Webseite auf einen vorher gespeicherten Snapshot zurückzusetzen und damit alle Blöcke, Wrapper, Layout-Einstellungen, sowie Design-Einstellungen wiederherzustellen.

Headway wird auch automatisch Snapshots speichern, wenn Sie im Visual Editor speichern.

Design Editor: Vereinfachter Navigator

Der Navigator wurde vereinfacht, damit nur Elemente aus dem Layout, das Sie gerade bearbeiten angezeigt werden. Auch sind jetzt alle Instanzen und Status standardmäßig sichtbar.

Live-CSS-Editor

Der Live-CSS-Editor von Headway läuft nun mit Ace. Ace besitzt fantastische Code-Fehlerbehebungs-Funktionen, Syntax-Highlighting, sowie Vorschläge für Ihren CSS Code.
Zusätzlich öffnet sich der Live-CSS-Editor jetzt in einem neuen Browser-Fenster statt in einer Box im Visual Editor. Damit könnten Sie den CSS Editor auf einen zweiten Monitor legen und dann leichter zwischen einzelnen Registerkarten und Fenstern wechseln.

Headway Templates Umzug in den WordPress-Admin-Bereich

Um Verwechselungen zwischen Headway Vorlagen und Layout-Vorlagen zu reduzieren, wurden die Panel-Templates aus dem Visual-Editor in das WordPress Dashboard verlegt.

Andere nennenswerte Verbesserungen und Änderungen

  • Neuer Block: Suche – Zeigt ein einfaches Suchformular mit einem Block.
  • Neuer Block: Pin Board – vorher als eigenständiges Plugin erhältlich, wurde die Pinwand in den Kern der Headwaythemes verlagert und enthält außerdem viele neue Verbesserungen in Bezug auf Kategorie -Abfragen , Taxonomien und vieles mehr!
  • Visual Editor: JavaScript wird jetzt mit RequireJS in der Visual Editor geladen.
  • Visual Editor: Integrierte Grund Undo / Redo -Funktionalität. Löschen eines Blocks nach einem Unfall? Drücken Sie einfach Cmd + Z oder Strg + Z und die Änderung wird sofort rückgängig gemacht werden.
  • Visual Editor: Block -und Wrapper -IDs werden nicht mehr im Visual Editor angezeigt.
  • Visual Editor: Sie können jetzt mit einen Rechtsklick auf Blöcke und Wrappern, einfach einen Alias vergeben.
  • Visual Editor: Sie können jetzt gespiegelte/vererbte Blöcke direkt aus dem Kontextmenü mit der rechten Maustaste entspiegeln (unmirror).
  • Visual Editor: Slider Eingaben sind jetzt ganze Zahl Eingaben, deren Wert Sie anhand von klicken auf die kleinen Pfeile, erhöhen oder verringern können.
  • Visual Editor: Vereinfachte Buttons zum hinzufügen von neuen Wrappern.
  • Visual Editor: Nutzung des WordPress 3.5 Media- Uploaders.
  • Admin: Die Block-Reparatur-Funktion in den Werkzeugen von Headway wurden entfernt, da die Daten jetzt mit eigenen MySQL -Tabellen gespeichert werden.
  • Admin: Verbesserte Übersichtsseite „Erste Schritte“ im Dashboard.
  • Daten: Block-und Wrapper- IDs sind jetzt Zufallsfolgen basierend auf der aktuellen Zeit, zu der der Block / Wrapper erstellt wird. Dies gewährleistet, dass es keine Überschneidungen von ID's gibt.
  • Block / Child Theme – API: Sie können jetzt Kern Headway Blöcke überschreiben, indem sie einfach einen Ordner und eine Datei für den Block, den Sie ersetzen möchten, erstellen.
  • Third-Party- Bibliotheken: Aktualisiert um Superfish 1.7.4
  • zusätzliche Fehlerbehebungen.