Blöcke und Blocktypen

Ein Layout besteht aus Abschnitten, die Blocks genannt werden. Im Grid Mode haben sie gestrichelte Ränder. Wenn Sie mit Ihrer Maus über einen Block fahren, leuchten seine Ecken auf und Ein Werkzeugsymbol erscheint, das Ihnen die Basisinformationen über diesen Block anzeigt (Betrachten Sie die Illustration eines Widget Area Blocks auf der rechten Seite). Im Design Mode sind Blocks so nicht explizit sichtbar, da sie Elemente zum Stylen sind, wie jedes andere.

Basisfunktionen von Blocks

  • Erstellen Sie einen Block, indem Sie auf einen Grid klicken und ihn dann ziehen. Um mehr Informationen über das Hinzufügen von Blocks mithilfe von Klonen, Presets oder Layout Templates zu bekommen, siehe Grid Wizard.
  • Bewegen Sie einen Block, indem Sie hineinklicken und ihn dann an eine andere Position ziehen. Siehe Massenblockauswahl, um eine andere Möglichkeit zu erfahren, wie Sie Blocks bewegen können.
  • Ändern Sie den Block Typ indem Sie mit rechts auf den Block klicken. Klicken Sie dann auf Switch Block Type und klicken Sie anschließend auf den neuen Block Typ in den Optionen.
  • Löschen Sie einen Block, indem Sie mit rechts auf den Block klicken und dann Delete Block auswählen.Blocks können sich im Grid Mode nicht überlappen.

Block Typen

Jeder Block hat einen Typ, der den Inhalt, den er anzeigt, bestimmt. Die Optionen dafür stehen Ihnen zur Verfügung. Wenn Sie einen Block erstellen, bestimmen Sie einen Block Typ in den Optionen, bevor Sie etwas anderes machen. Die Optionenliste zeigt Ihnen weitere Einstellungen an, wenn Sie mit Rechts auf Open Block Options klicken.

Headway bietet Ihnen die folgenden Block Typen (Links werden für weitere Informationen zu hochkomplexen Blocks angegeben). Weitere Blocks sind über Headway Extend verfügbar.

Kopfzeile 

Die Kopfzeile enthält den Seitennamen und den Untertitel. Wie der Name vermuten lässt, befindet Sie sich am oberen Rand Ihrer Seite. (Natürlich können Sie mithilfe des Visual Editors den Block der Kopfzeile an jede beliebige Stelle verschieben). Sie können auch ein Bild als Hintergrund einfügen oder den Untertitel verbergen (Verbergen empfiehlt sich jedoch nicht, wenn Sie den Untertitel für Rankings in Suchmaschinen verwenden möchten). Für mehr Informationen siehe Kopfblock Optionen). Wenn Sie möchten, dass Ihre Kopfzeile komplexere Informationen als den Seitenname, den Untertitel oder rein Bild enthält, verwenden Sie stattdessen Code Block.

Navigation 

Die Navigation enthält ein WordPress Menü und kann entweder horizontal (voreingestellt) oder vertikal sein. Dropdown-Menüs werden unterstützt. Sobald Sie Ihr Layout mit einem Navigationsblock gespeichert haben, können Sie es in Ihrem WordPress Admin Bereich auswählen, um ein Menü damit zu verknüpfen. (Für mehr Informationen siehe Zuordnen eines WordPress-Menüs zu einem Navigationsblock) Es können mehrere Navigationsblocks verwendet werden. Für mehr Details, was Sie mit Navigationsblocks machen können, siehe Navigationsblock Optionen.

Inhalt 

Der Hauptbereich Ihrer Seite ist der Inhalt. Bei voreingestellten Seiten wird von WordPress bestimmt, was im Inhaltsblock erscheint. Beispielsweise zeigt der Inhaltsblock eine bereits definierte Anzahl von aktuellen Blog Einträgen (die Loops) im Blog Index Layout an. Für eine Anleitung zu den Einstellungen und Optionen für diese Blocks, siehe Inhaltsblock Optionen.

Fußzeile 

Die Fußzeile befindet sich am unteren Ende der Seite und enthält Basisinformationen wie die Copyright Erklärung und ein Hinweis auf das Headwaytheme. Verändern Sie den vorgefertigten Headway Fußzeilentext mithilfe der Optionsleiste.

Breadcrumbs 

Breadcrumbs ist eine Leiste von Links am oberen Rand der Seite, die anzeigt, an welcher Stelle der Hierarchie der Seite sich der Besucher gerade befindet. Beispiel: Startseite > Über uns > Kontakt. Dieser Block erkennt Seitenhierarchien, die Sie in WordPress erstellt haben.

Widget Area 

Ein Blockbereich mit Widgets, der vertikal (voreingestellt) oder horizontal für eine Anordnung von Fußzeilen gesetzt werden kann. Wenn Sie ein Layout mit mindestens einem Widget Area Block haben, wird Headway in ein Widget-Ready Theme umgewandelt.

Custom Code 

Custom Code unterstützt Custom HTML, JavaScript, PHP, WordPress shortcodes, und schlichten Text (dafür können Sie auch Textblocks verwenden). Fügen Sie Ihren Code in der Optionsleiste ein.

Text 

Für eine kleine Anzahl von statischen Texten, wie beispielsweise Ihre Biografie oder der „Über uns“ Bereich können Sie diesen Text verwenden. Schreiben Sie Ihren Text oder importieren Sie ihn aus einer Datei, indem Sie die Optionenleiste für diesen Block verwenden. Wenn Sie HTML verwenden möchten, klicken Sie auf den </> (source) Button.

Einbettungen (Embed) 

Einbettungen können Videos oder Bilder enthalten. Um mehr Details darüber zu bekommen, was mit einem eingebetteten Block alles möglich ist, klicken Sie auf Einbetten Blockoptionen.

Pin Board 

Bietet Ihren Besuchern die visuelle Möglichkeit einen schnellen Überblick über die Inhalte Ihrer Webseite zu erhalten, statt einer Liste oder Zusammenfassung Ihrer Blog-Beiträge oder Artikel zu erhalten. Mehr zum Thema finden Sie unter Pinwand Blockoptionen.

Slider 

Dreht sich durch eine Ansammlung von Bildern (auch Diashow genannt). Wird typischerweise auf der Startseite angezeigt. Ein Slider lenkt die Aufmerksamkeit auf bestimmte Seiten und Beiträge und gibt dem Besucher die Möglichkeit, sich durch die Inhalte durchzuklicken. Für eine Anleitung zum Konfigurieren Ihres Slider Blocks, siehe Slider Block Optionen.

Search 

Bietet Ihnen die Möglichkeit ein einfaches Suchfeld in Ihre Webseite einzufügen, ohne das über die Konfiguration und Hinzufügen eines Widgets Bereich Blocks zu tun.

Listings 

Zeigt eine einfache Auflistung Ihrer Webseiten Inhalte mit Hyperlinks an.

Social 

Zeigt eine Reihe oder Spalte von Social Media Icons an, die mit Ihren Social Media Profilen verknüpft werden kann.

Andere Blocks

Mithilfe von Headway Extend können Entwickler anderen Headway Mitgliedern selbst erstellte Blocks anbieten. Die Entwickler sind verantwortlich für die Dokumentation und für die technische Unterstützung für die von ihnen angebotenen Blocks.

Block Options

Um einen Block zu konfigurieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Block und öffnen die Block Options. Die Optionen erscheinen in der Optionsleiste am unteren Rand des Visual Editors

Für spezifische Block Optionen beachten Sie bitte die nachfolgenden Artikel. Manche Blocks haben lediglich die Config und Import/Exports Subtabs, sodass für diese hier kein extra Artikel bereitgestellt wird.

Dieser Artikel wurde zuletzt für die Headway Version 3.7.2. aktualisiert.

Letzte Aktualisierung am 21.06.2014